Archiv für Dezember 2011

Die Polizei fährt nur noch Blau

Polizei Blau2

- ohne Worte –

Zeitungsartikel Printausgabe OZ vom 20.12.2011

Polizei – Schottern!

Der Castor ist in Gorleben angekommen – später als jeder andere vor ihm. Neben tollen Ankettaktionen, netten Sitzblockaden, interessanten Landmaschinenschauen, leckeren VoKü´s, Camps mit beheizten Schlafplätzen und vielen sympathischen Menschen gab es allerdings auch wieder lästige Begleiterscheinungen. Polizei und Justiz hauten diesen Transport – Aktion Seestern – mit allen Knüppeln und Paragraphen die ihnen gesetzlich zur Verfügung stehen oder auch nicht durch.

Schottern

So waren zum einen zahlreiche zivile Kräfte unterwegs, die nach regelrechten Verfolgungsjagden mit der Hand an der Waffe aus ihren Autos sprangen und Aktivistis einschüchterten. Neben Observierungen wurden die Fahrzeuge massiv kontrolliert, Menschen unter fadenscheinigen Begründungen mitten im Wald festgenommen, von den Gleisen runter gestoßen, mit Pferden über Schotterer galoppiert, Kontaktsperre für Inhaftierte verhängt und mal eben mit ´nem Wasserwerfer in ein Camp rein gerockt.
Dies sind leider nur einige Beispiele unter vielen.

Da diese Tage für viele eventuell Folgen haben können, hier noch mal die Bitte an alle: fertigt Gedächtnisprotokolle an, schreibt auf was ihr als Zeug_Innen gesehen habt, was euch bei Festnahmen vorgeworfen wurde, wie es euch ergangen ist und was euch sonst noch wichtig erscheint. Jetzt ist alles noch frisch ^^

Eine Vorlage findet ihr hier

Eure Protokolle bitte nicht online stellen, mailen oder faxen.
Wenn ihr Post von den Staatsbütteln bekommt, wendet euch wenn ihr Hilfe braucht und/oder wollt an örtliche Antirepstrukturen, an den EA in Gorleben, Anwält_Innen eures Vertrauen und an eure Bezugsgruppe.

Betroffen sind Einige/Einzelne, gemeint sind wir alle!