Archiv für Oktober 2010

Zitat der Woche


„Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen“, so der Polizist. „Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann.“

Gefunden im taz Artikel.

Stuttgart21 – Solidarität mit allen Opfern von Polizeigewalt

donotbutton

Am Samstag fand um 12 Uhr vor dem Capitol in der Innenstadt eine Soliaktion für die Gegner_Innen des Stuttgart 21 Projektes statt.
Nach einer kurzen Rede machten sich die ca. 30-35 Aktivist_Innen spontan auf den Weg – vorbei am Polizeipräsidium, wo die Cops auch gleich die ersten Sixer anrücken ließen – zum Hauptbahnhof. Leider beteiligten sich nur sehr wenige Menschen an dieser Aktion und auch der Bahnhofsvorplatz war wenig besucht. So gab es noch eine Rede bevor die Versammlung aufgelöst wurde. (mehr…)

Soli-Kundgebung für Stuttgart21

Morgen, also Sa. den 02.10.2010, findet eine Soli-Kundgebung zu den Ereignissen bei Stuttgart21 statt.

Treffpunkt ist Breite Straße vorm Kino, 12.00 Uhr.

Im Aufruf heißt es
„Wir fordern:
- Stopp der Polizeigewalt! Für eine unabhängige Untersuchung der Geschehnisse!
- Einen sofortigen Baustopp des Prestige-Bahnhofs Stuttgart 21 !!“

Nähere Infos zu dem brutalen Polizeieinsatz u.a. hier:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,720516,00.html
http://de.indymedia.org/2010/09/291067.shtml

Wir sehen uns morgen! Unsere Gedanken sind bei den Opfern des brutalen Polizeieinsatzes und unsere Solidarität gilt all denen, die die ganze Zeit gegen das Stuttgart21-Projekt aktiv sind!

No border, no nation, stop gentrification!
No justice, no peace, fight the police!